Fit für den Tag – Catering für Ihre täglichen Herausforderungen

Ihre täglichen Aufgaben fordern Ihre volle Aufmerksamkeit und Energie. Wir tanken unsere Autos, wir laden unsere Handys und gießen unsere Blumen. Wie sieht es mit unserem eigenen Energiehaushalt aus? Zu oft fällt gesundes, ausgewogenes und leckeres Essen den Aufgaben des Alltags zum Opfer. Wir unterstützen Sie bei einer Ernährung die Ihrem Tagesablauf entspricht. Auf diesem Weg steht Ihrem Körper die Energie zur Verfügung, die er braucht!

Unsere Angebote richten sich nach den Grundsätze der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Unser Angebot

Die Angebote in den einzelnen Standorten richten sich nach individuellen Vereinbarungen. Bei bereits bestehenden Standorten, werden diese im Preis- und Leistungsverzeichnis dargestellt. Hier beschreiben wir Ihnen die grundsätzlichen Angebote.

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles und auf Ihre Anforderungen zugeschnittenes Angebot. Schreiben Sie uns einfach eine Email über unsere Kontaktseite. Alle Details besprechen wir in einem persönlichen Gespräch.

Icon für Hervorhebung

Kern der Ernährung ist das Angebot eines Mittagessens. Während bei Kindern (KiTa und Grundschule) das Heranführen und Ausprobieren von Speisen im Vordergrund steht, wird von Jugendlichen und Erwachsenen darauf Wert gelegt, dass essen zu können, was einem schmeckt.

Mittagessen

Kern der Ernährung ist das Angebot eines Mittagessens. Während bei Kindern (KiTa und Grundschule) das Heranführen und Ausprobieren von Speisen im Vordergrund steht, wird von Jugendlichen und Erwachsenen darauf Wert gelegt, das essen zu können, was einem schmeckt.

Für Kindertagesstätten bieten wir das Essen in verschiedenen Komponenten an. Hauptkomponenten und Beilagen. Wir liefern eine Auswahl an Beilagen (z.B. verschiedene Gemüsesorten), damit die Betreiber der Kindertagesstätten gemeinsam mit den Kindern entdecken, was unsere regionale und saisonale Küche zu bieten hat, aber auch auf die Wünsche der Kinder reagieren können.

Für Grundschulen bieten wir ein einzelnes Menü an. Dieses besteht aus dem Hauptgericht und einem Nachtisch oder einem Salat. 2–3 Mal die Woche steht Fleisch (Rind oder Geflügel) oder Fisch auf dem Speiseplan. Natürlich immer mit einer alternativen vegetarischen Variante ergänzt.

Für weiterführende Schulen und Unternehmen bieten wir zwei Gerichte zur Auswahl. Zur Wahl stehen ein Basis-Gericht und eine Healthy-Variante. Die Basis-Linie dient der Auswahl des Bekannten, während die Healthy-Variante mehr Wert auf Ausgewogenheit legt und das Ausprobieren weiter fördern möchte.

2-3 Mal pro Woche steht Fleisch (Rind oder Geflügel) oder Fisch auf dem Speiseplan. Natürlich immer mit einer alternativen vegetarischen Variante ergänzt.

Unsere Ernährung passt sich Ihrem Alltag an. Flexibilität ist wichtig. Daher bieten wir unsere Speisen grundsätzlich ohne Vorbestellfristen an. Spontanes Essen ist möglich, solange der Vorrat reicht. Vorausplanung bringt einen Rabatt. So haben wir zwei Tarife: Den Spartarif , mit Vorbestellung und Preisnachlässen, und den Flex-Tarif , bei dem bis 9 Uhr des Tages bestellt werden kann. Spontanesser (ganz ohne Vorbestellung) suchen aus dem aktuell vorhandenen Angebot aus. Die Preise entsprechen dem Flex-Tarif.

Damit Sie auf den Geschmack kommen. Weitere Speisepläne finden Sie bei den entsprechenden Einrichtungen.

Icon für Hervorhebung

Essgewohnheiten sind hoch individuell und richten sich nach den Wünschen und Erfahrungen des Einzelnen und ihrer Familien. Mancher isst gar nichts zum Frühstück, ein anderer nimmt das königliche Festmahl zu sich.

Zwischenmahlzeiten Kiosk

Das Angebot des Kiosks ist Teil unseres Ernährungskonzeptes. Es soll den Gästen die Möglichkeit geben, flexibel auf die eigenen täglichen Bedürfnisse zu reagieren, so dass dem Körper ausreichend Energie für den Alltag zur Verfügung steht. Daher muss das Angebot vielfältig sein. Es erfüllt aber nicht die Voraussetzungen einer vollen Mahlzeit, da die Zwischenverpflegung auf die Hauptmahlzeiten hinwirken soll.

Das wechselnde Angebot setzt sich unter anderem aus diesen Gebieten zusammen und wird an Saison und Region angepasst:

  • Smoothie – unterschiedliche Varianten aus Gemüse und Frucht je nach Saison. Vor Ort frisch vorbereitet und nach Bedarf abgefüllt
  • Brot und evtl. Brötchen mit hohem Vollkornanteil, leichtem Belag, ergänzt mit Salat und Gemüse zur Dekoration als Vitaminzufuhr
  • Joghurt mit Früchten und Müsli
  • Studentenfutter (eine Auswahl an Nüssen und getrocknetes Obst)
  • Gemüse als Fingerfood mit Quark
  • Shakes
  • Obst als Ganzes oder mundegerecht zubereitet
  • Wrap mit Gemüse und Salat in diversen Variationen
  • Fruchtschnitten und Müsliriegel (auf den Zuckeranteil wird geachtet)
  • Begrenzte Auswahl an Süßigkeiten und Eis
  • Getränke: Wasser (auf Wunsch ergänzt mit Minze, Ingwer, Zitrone), Tee (kalt und warm),  Säfte (Gemüse und Frucht), Milch und Milchgetränke

Unsere Grundsätze

Qualität

Qualität hat viele Facetten. Wir denken sofort an die Güte der verwendeten Lebensmittel. Die Länge der Lieferwege, die Art der Zubereitung, die Dauer der Warmhaltung und Verwendung von Zusatzstoffen haben großen Einfluss auf die in den Speisen verbleibenden Vitamine und weiteren Nährwerte. Darüber hinaus definiert die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) die Darbietung der Speisen, sowie die Gegebenheiten beim Essen als weitere Qualitätskriterien. Essen ist mehr als Energiezufuhr. Wir besuchen ein Restaurant nicht nur wegen des besonderen Essens sondern in der Regel auch wegen des Ambiente. In Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebern setzen wir auch an dieser Stelle Akzente. Qualität bedeutet für uns auch Verlässlichkeit. Unsere Gerichte werden in all unseren Standorten nach erprobten, leckeren und standardisierten Rezepten zubereitet. Für individuelle Anpassungen stehen Ihnen Gewürze vor Ort zur Verfügung.

Flexibilität

Das Leben wird immer schnelllebiger und spontaner. Geduld, Abwarten und eine verzögerte Bedürfnisbefriedigung sind nicht mehr in Mode. Sofort, alles und wann ich es will sind die vorherrschenden Erwartungen. Die hohe Flexibilität hat Vorteile, bringt aber viele Herausforderungen mit sich. Unsere Ernährung will sich der geforderten Flexibilität von Kindern und Erwachsenen stellen. Denn nur dann wird sie umfänglich genutzt und kann auf diesem Weg einen Beitrag zur gesunden Entwicklung leisten. Ein starres Konstrukt fällt hinter andere Angebote (Fastfood, Spontankauf im Supermarkt) zurück und verringert damit das Vorhandensein von gesunder Ernährung im Alltag unserer Gäste.

Nachhaltigkeit

Kurze Lieferwege. Wenig Verpackung. Langfristiges Denken. Mehrweg vor Einweg. Einweg nur als Wiederverwertbare Verpackung (Papier, Pappe, abbaubare Kunststoffe), sonst Verzicht. Das ist unsere Verpackungsstrategie. Reduzierung von Essensresten. Diese Anforderung steht im Kontrast zu Flexibilität. Mit der Möglichkeit der Vorbestellungen können Essensreste vermieden werden. Darüber hinaus haben wir das Tagesangebot geschaffen, das vermeiden soll, dass nicht ausgegebene Lebensmittel entsorgt werden müssen. Mit dem flexiblen Tagesangebot verarbeiten wir diese Lebensmittel, ganz so wie zu Hause. Dies gilt natürlich nur unter der Voraussetzung, dass Nährstoffe erhalten werden können.

Regionalität und Saisonalität

Wir sind gewöhnt jeden Monat Erdbeeren genießen zu können. Durch die weltweit ausgerichtete Ökonomie ist das möglich. Aber für welchen Preis? Erschreckend ist, dass Waren, die um die ganze Welt transportiert werden, günstiger sind, als die Waren um die Ecke. Das hat mit Produktionsweisen und -mengen zu tun. Haus Niedersachsen versteht sich als ein Unternehmen mit regionaler Verantwortung. So bevorzugen wir Dienstleister und Produkte aus der Region. Wir haben uns gegenüber unseren Auftraggebern verpflichtet 40% unseres Beilagen- und Salatangebotes von Unternehmen aus dem näheren Umfeld zu beziehen.

Vielfalt

Wir verzichten auf feste Menüzyklen. Wir haben eine Auswahl von 300 Rezepten, die wir individuell zusammenstellen. Wir verzichten auf statische Wiederholungen und legen keine Tage für bestimmte Gerichte fest (zB. freitags gibt es immer Fisch). Wir geben unseren Kunden die Möglichkeit das erlebte Essen zu bewerten und passen unser Angebot auf diesem Weg den Wünschen unserer Kunden an.

Bildung und Aufklärung

Wissen ist Grundlage für eine gesunde, ausgewogene und leckere Ernährung. Wir als Caterer leben unseren Auftrag durch den Verkauf und über eine altersgerechte und kreative Weitergabe ernährungswissenschaftlicher Erkenntnisse. Ernährungspsychologische Aspekte fließen in die Darbietung unserer Speisen ein, um den Griff zum Gesunden zu erleichtern. Wir beziehen unsere Auftraggeber in diese Aufgabe ein und bieten Seminare und Kochkurse an.

Gemeinnützigkeit

Haus Niedersachsen ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Dies bedeutet, dass die Gesellschaft als Ganzes gemeinnützig ausgerichtet ist und die Inhaber keine Gewinnerzielung verfolgen. Es geht um nachhaltige Finanzierung und die Schaffung von Angeboten.

Bildung und Aufklärung

Wissen ist Grundlage für eine gesunde, ausgewogene und leckere Ernährung. Wir als Caterer leben unseren Auftrag durch den Verkauf und über eine altersgerechte und kreative Weitergabe ernährungswissenschaftlicher Erkenntnisse. Ernährungspsychologische Aspekte fließen in die Darbietung unserer Speisen ein, um den Griff zum Gesunden zu erleichtern. Wir beziehen unsere Auftraggeber in diese Aufgabe ein und bieten Seminare und Kochkurse an.

Haus Niedersachsen gGmbH

Soziales und gemeinnütziges Unternehmen aus der Samtgemeinde Hankensbüttel – Landkreis Gifhorn. Die Haus Niedersachsen gGmbH ist ein soziales und gemeinnütziges Unternehmen aus der Samtgemeinde Hankensbüttel. Viele Mitarbeiter des Unternehmens wohnen im Landkreis Gifhorn.

Haus Niedersachsen wurde 1973 auf Grund einer privaten Initiative als Träger einer Fachklinik für Suchtrehabilitation gegründet. Die Eigentümer haben sich in dieser langen Zeit immer wieder verändert. Seit 2019 ist es ein inhabergeführtes Unternehmen. Herr Matthias Hierzer, Geschäftsführer der gGmbH, und Herr Rainer Winkelhoch, Prokurist, haben das Unternehmen übernommen. Das Unternehmen ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung, so dass nicht nur die angebotenen Themengebiete ohne eine Gewinnerzielungsabsicht betrieben werden, sondern das Unternehmen im Ganzen. Die Weiterentwicklung des Unternehmens über das derzeitige Kerngeschäft der Rehabilitation und die Suchthilfe hinaus dient daher nicht der Gewinnmaximierung, sondern der Schaffung von Synergien, um Bedarfsschwankungen in den einzelnen Geschäftsfeldern besser gerecht werden zu können.

Suchthilfe

Die Haus Niedersachsen gGmbH betreibt eine Fachklinik für Suchtrehablilitation in Oerrel, ein Wohnheim für chronisch mehrfach beeinträchtigte Abhängige (CMA) in Emmen und eine Adaption zur beruflichen und sozialen Wiedereingliederung in Hambühren bei Celle. Beschäftigt sind ca. 80 Mitarbeiter (Stand: 2019) unterschiedlichster Berufsgruppen. Ärzte, Psychologen, Sozialarbeiter, Therapeuten diverser Disziplinen, medizinisches Personal, Verwaltungs-, Hauswirtschaftsfachkräfte, Kaufleute und Handwerker.

Ernährung ist ein Kerngebiet der Suchtrehabilitation und der sozialen Teilhabe. Da die persönliche Fürsorge und damit die Qualität der Ernährung im Rahmen einer Abhängigkeitserkrankung per Definition hinter der Befriedigung anderer Bedürfnisse zurückbleibt. Daher führen wir Ernährungsberatungen in Einzel- und Gruppengesprächen durch. Alle Rehabilitanden absolvieren einen Koch- und Einkaufskurs im Rahmen ihres Aufenthaltes in der Fachklinik.

Alle Einrichtungen sind nach der ISO 9001:2015 zerfitiziert. Die Fachklinik und die Adaption darüber hinaus nach den Richtlinien der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR).

Die Haus Niedersachsen gGmbH ist Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe im Landkreis Gifhorn.

Catering

Seit 24. April 2019 übernimmt Haus Niedersachsen das Catering im Gymnasium Hankenbüttel. Gemeinsam mit den bestehenden Betriebsteilen entsteht mit und für den Betrieb der Mensa ein Unternehmen, das den Herausforderungen im Qualitäts-, Personal- und Organisationmanagement gewachen ist und gleichzeitig Synergien aus verschiedenen sozialen Bereichen einbringen kann.

Referenzen

Die Haus Niedersachsen gGmbH betreibt in der Fachklinik und im Wohnheim jeweils eine Vollküche. Alle Mahlzeiten werden vor Ort zubereitet. In Hambühren unterstützen wir die Rehabilitanden in der Selbstversorgung. Seit April 2019 wurde das Catering im Gymnasium in Hankensbüttel übernommen. Im August 2019 startet das Catering an der IGS in Gifhorn und an der Michael Ende Grundschule.

Besuchen Sie für weitere Informationen gerne die Website der Haus Niedersachsen gGmbH.